close

Anukash अनुकाश

Holistic Healer, Certified Bodyworker and Healing Yoga Teacher

Pranic Energy Healer with Healing Hands and strong healing presense

Life, Health and Relationship Coach

"Breath in and know good things will happen"

Writer, Blogger, Lecturer

Bodywork artist with profound Yogic body experience

Certified Massage Therapist - Thai, Lomi, Reflexology, Swedish, Hotstone

Expert in Dynamic Osteopathic Thai (passive) Yoga Massages

Expert in energetic Hawaiian Lomi Lomi Nui VIP Massage Rituals

Specialist in Traditional Thai Yoga Massage (NUAD)

Yoga Teacher for Astanga, Classical and Vinyasa style

Instant Pain Relieve Techniques practitioner

Energy Medicine Yoga, Healing Yoga for letting go of Physical and Mental discomfort

Präsenz – Was ist Präsenz?

Präsenz – Was ist Präsenz?
Kurs für die Erlangung höheren Bewusstseins. – Einfache und praktikable Wege für mehr Lebendigkeit, Reichhaltigkeit und Freude im Leben.
1.1 Präsenz
Wie kann man im Moment, im Hier und Jetzt präsent sein? Ist das kompliziert? Und vorallem, welche Vorteile hat dies?
Präsenz ist die Basis für ein höheres Bewusstsein, für mehr und intensivere Lebendigkeit, auch für mehr Kontrolle über dein Leben.

Wenn wir unsere normalerweise angespannte Aufmerksamkeit auf unsere Gedanken (meist sind wir uns dessen nicht bewusst) für ein paar Sekunden entspannen, dann beginnen wir, einen Raum, ja ein Feld der Art…. eben einer Präsenz zu bemerken. Wir sehen hier, dass wir auch ohne unsere Gedanken noch existieren, und wir erkennen, dass diese Existenz die bloße Gegenwart des Lebens selbst ist.

Werde dir der Präsenz bewusst.
Welche Vorteile hat die Präsenz ?

Das Leben im gegenwärtigen Moment hat unzählige Vorteile. Ich liste hier nur einige wenige von Hunderten von Orten, an denen du deine Aufmerksamkeiten anwenden kannst. Es geht nur darum, zu lernen, deine Aufmerksamkeit dort hin zu lenken, wo du sie hin haben willst. Dahin wohin Deine Aufmerksamkeit geht, dorthin fließt die Energie.

„Es gibt nur eine Zeit, die wichtig ist – JETZT! Es ist die wichtigste Zeit, weil es die einzige Zeit ist, in der wir überhaupt Macht haben.“
Leo Tolstoi

Na dann, hier kommen einige Vorteile.
Fragen dazu kannst Du in den Kommentaren stellen.

  • Verbesserte soziale Fähigkeiten.
  • Verbesserte Kreativität.
  • Du schätzt deine Welt mehr, wirst wertschätzender, ziehst so mehr Gutes in Dein Leben
  • Stressabbau.
  • Weniger Sorgenmacherei und Grübelei.
  • Mehr Offenheit
  • Mehr Verspieltheit. Bringt mehr Leichtigkeit und Freude in dein Leben.
  • Du kannst ganz einfach herausfinden, was dich gerade stört und dies loslassen. (Oft sind wir uns nicht bewusst wie es uns geht oder leugnen es vor uns selbst.)
  • Du wirst dir deiner Gedanken bewusster und beginnst sie zu lenken.
  • Deine Energie geht nach oben. Du sparst unglaublich viel Energie durch weniger negative Gedankenspiralen.
  • Du findest dich selbst dabei, Dinge auf intelligentere und effektivere Weise zu tun, ohne darüber nachzudenken.
  • Heißhungerattacken werden offensichtlich und lassen sich leichter überwinden.
  • Lindert körperliches UNwohlsein und Schmerzen.
  • Dein Workout wird viel einfacher
  • Große Projekte hören auf, beängstigend zu sein. Du fühlst Dich weniger überfordert.
  • Das Essen schmeckt besser, intensiver, hast mehr davon und du isst weniger davon.
  • Es ist einfacher, sich mit Musikinstrumenten, bei sportlichen Fähigkeiten und so ziemlich allem anderen zu verbessern.
  • Leichtigkeit. Die Welt wird wieder zu einer Art „Spielplatz“.
  • Du hörst auf zu zappeln oder Nägel zu kauen und bemerkst langsam, warum du es tust und kannst die Ursache loslassen.
  • Du schläfst besser und erholsamer je präsenter Du bist.
  • Du wirst weniger von passiver Unterhaltung wie dem Fernsehen angezogen. Sprich Du brauchst weniger Ablenkung.
  • Du hörst auf, dich die ganze Zeit auf negative Aspekte deines Lebens zu konzentrieren, außer, dass du tatsächlich gerade etwas dagegen tust; und dann tust Du das effektiver.
  • Du fängst an, dein Gesicht die ganze Zeit zu sehen, während du dich in einem bewussten Zustand befindest, dich selbst zu beobachten, während du mit der Welt und anderen interagierst
  • andere Menschen zu treffen, löst weniger Gefühle von Unterlegenheit und Überlegenheit aus.
  • Die Angst vor Ablehnung löst sich.
  • Und auch du wirst beim Sex besser, bist ganz da und dir deines Körpers und des Partners bewusster. Du fühlst tiefer.
  • Das Leben, Empfindungen werden intensiver, tiefer, reicher.
  • Du wirst quasi automatisch intuitiver.

Wie kann man im Moment präsent sein?

Wie alles lohnenswerte, was wir für unser Leben erlernen, braucht Präsenz, darin zu sein und den groessten Teil des Tages darin zu bleiben, ein wenig Praxis, ein wenig Training. Doch Du kannst dies immer und überall praktizieren und es wird Dir besonders auch dann dienen, wenn das Leben oder die Umstände Dich fordern, sprich wenn es normalerweile stressig wird.
Hier geht es auch um Entspannung; es handelt sich hier um eine erhahrungsorientierte, grundlegende Einführung mit ein wenig Erklärung.
Eine der einfachsten Möglichkeiten, die Präsenz zu erkennen, ist die folgende zweistufige Übung:

Entspanne Deine Aufmerksamkeit für ein paar Sekunden, von Gedanken und mentalen Etiketten, und erkenne in diesem klaren Raum des Geistes, was bleibt: das Gefühl der Präsenz. Atme vielleicht etwas tiefer und sende dabei Deine Aufmerksamkerit in Deinen Oberkörper.

Eine weitere Möglichkeit, auf Präsenz zuzugreifen, besteht darin, Gedanken zu ignorieren, indem man einfach uninteressiert an dem ist, was sie dir in diesem Moment zu bieten haben.

Oder, wenn du kannst, einfach für eine Sekunde aufhören, ganz zu denken: Da Gedanken natürlich entstehen, ziehe deine Aufmerksamkeit sofort von ihnen ab; filtere sie aus wie du ein Gespräch am nächsten Tisch in einem Restaurant ausfiltern würdest.

Das Verlangsamen deiner Atemzyklen und das DA SEIN im Körper, mit dem Atem, verlangsamt auch deine Gedankenfrequenz oder die Gedankenspiralen. Versuchee das, wenn du verärgert, überfordert oder gestresst bist. Du wirst dich bald besser fühlen und mehr Klarheit gewinnen und wahrscheinlich Möglichkeiten sehen, die es bisher noch nicht gab. Es braucht nur 1 bis 10 Sekunden und Du bist ganz DA.
Du bist.

In Abwesenheit von Gedanken – oder in Abwesenheit von Interesse an ihnen – befindest du dich in einem Geistesraum, der leichter erkennt, dass es in diesem Moment Lebendigkeit gibt: Du bemerkst plötzlich sehr bewusst, dass du existierst.

Du wirst dir des ICH-BIN bewusst; du fühlst, dass ICH-EXISTIERE.

Indem du deinen Geist entspannst und die Gegenwart von ICH-BIN wahrnimmst, wechselst du vom automatischen Denken und unbewussten Sein zum bewussten Wahrnehmen des gegenwärtigen Moments und zu einem mühelosen Bewusstsein deiner wahren Existenz.

Was ist Präsenz?

Letztendlich geht es hier um die Erfahrung der Präsenz und weniger um das Wissen oder Konzept davon. Also, atme tief durch (wie ein entspannender Seufzer) und entspanne für einen Moment das Geschwätz deines Geistes…. Entspann dich einfach. Gib dein Recht auf, jede Spannung in Körper und Geist festzuhalten. (Das ist im übrigen auch wesentlich gesünder, Fragen dazu gerne in Kommentaren)

Dann lese und überlege dir langsam die folgenden Sätze, ohne dass dir hier deine Meinungen in die Quere kommen (z.B. zustimmen oder widersprechen). Einfach lesen und aufnehmen. Sei dabei bitte unvoreingenommen und aufgeschlossen. Erlaube es den Worten deine Aufmerksamkeit auf die Entdeckung dessen lenken, was man Präsenz-Bewusstsein oder Wesens-Bewusstsein nennt:

Präsenz ist die Essenz von allem, was existiert.
Präsenz ist (das Substrat von) allem, was ist.
Präsenz ist das, was alles mit allem anderen gemeinsam hat: SEIN.
Präsenz wird als das Gefühl wahrgenommen, das du hast, wenn du deinen Geist entspannst und dieses Gefühl „ICH EXISTIERE“ bemerkst.
Präsenz wird als der Sinn von ICH-BIN empfunden.
Präsenz ist Sein.
Präsenz ist das Sein selbst.
Präsenz ist immer Hier und Jetzt.
Die Gegenwart ist frei von der Beeinflussung durch Gedanken, schließt aber die Gedanken in ihre offene Gegenwart ein.
Präsenz ist frei von Gefühlen, schließt aber Gefühle in ihre offene Präsenz ein.
Präsenz ist frei davon, vom Geist beeinflusst zu werden, schließt aber den Geist in seine offene Präsenz ein.
Die Präsenz ist frei davon, vom Körper beeinflusst zu werden, schließt aber den Körper in seine offene Präsenz ein.
Die Präsenz bleibt von den Veränderungen des Lebens unberührt.
Präsenz ist selbst formlos, drückt sich aber als alle Formen aus.
Präsenz ist die einzige Konsistenz in der Schöpfung; es gibt nichts anderes, aus dem Formen gemacht werden können. Alles ist Präsenz.
Präsenz ist wie Gold, das zu vielen verschiedenen Arten von Schmuck geformt wird: Unabhängig von der Form bleibt es Gold.
Präsenz ist wie Ton, der in viele verschiedene Formen geformt ist: Unabhängig von der Form bleibt es Ton.
Präsenz ist der Ozean und Erfahrungen sind seine Wellen; Wellen bestehen nur aus dem Ozean.
Präsenz ist in viele verschiedene Formen gegliedert, bleibt aber Präsenz.
Präsenz ist Schönheit, Ausstrahlung, Ausgelassenheit, Großzügigkeit.
Die Gegenwart ist das Universum.
Präsenz ist die ausgedrückte Energie des Unendlichen (Das Absolute).
Präsenz ist Fülle.
Die Präsenz ist endlos.
Präsenz ist Leichtigkeit.
Präsenz ist Existenz.
Präsenz ist Schöpfung.
Präsenz ist Glückseligkeit.
Präsenz ist mit Bewusstsein, Erkenntnis ausgestattet.
Präsenz ist ewig.
Präsenz ist unsterblich.
Präsenz ist beruhigend.
Die Präsenz ist unveränderlich.
Präsenz ist präsent, immer und überall.
Präsenz ist das, woraus jede Erfahrung besteht.
Präsenz ist die eine Energie, die allen Energien zugrunde liegt.
Präsenz ist die grundlegende Schwingung der Existenz selbst (Aum/Om).
Präsenz ist unparteiisch und nicht referenzierend.
Die Präsenz ist frei von Urteilen, aber sie schließt sie ein.
Präsenz ist allumfassend.
Präsenz ist mühelos und unzerstörbar.
Die Präsenz ist friedlich.
Präsenz ist Wahrheit.
Präsenz ist Unsterblichkeit.
Präsenz ist Liebe.
Die Präsenz ist lebendig.
Präsenz ist.

Wiederhole diese Übungen teilweise oder ganz regelmässig.
Was Du jederzeit tun kannst ist, innezuhalten, Deine Aufmerksamkeit in den Oberkörper lenken, aller innerer und äusserer Anspannungen im Oberkörper bewusst werden und loslassen. Wir halten so viel fest. Dies dauert max. 10 Sekunden.Sehr viel Energie kann so freigegeben werden, und in Positives transformiert werden, direkt mittels Intension. Ich empfhehle dies 12 mal täglich zu tun, bzw. immer wenn Du angespannt oder gestresst bist oder einen Klos im Bauch  verspürst.

Schreibe einen Kommentar

Neue Beiträge

Kategorien

Neue Kommentare

    Archive